Teil 1

  • schriftliche Prüfung gemäß des Gegenstandskataloges des Institutes für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP)
  • an zwei bundesweit angesetzten Terminen im Jahr

Teil 2

  • mündliche Prüfung, ca. 30 Minuten, die das praktische Handeln des/der Geprüften auf der Basis der zwei eingereichten Prüfungsfälle erörtert
  • mündliche Gruppenprüfung von bis zu vier Prüflingen über ca. 120 Minuten
  • Gegenstand dieses Abschnittes ist das gesamte, in der Ausbildung nach dem Psychotherapeutengesetz vermittelte, Wissen.

Die Gesamtnote setzt sich zu einem Drittel aus der Note der schriftlichen und zu zwei Dritteln aus der Note der mündlichen Prüfung zusammen.

Die Gebühren für die staatliche Prüfung sind nicht in den Ausbildungskosten enthalten.