Psychotherapie heißt wörtlich übersetzt "Behandlung der Seele bzw. seelischer Probleme". Sie beinhaltet eine gezielte persönliche Auseinandersetzung mit dem eigenem Denken, Fühlen und Verhalten. Dieser Prozess wird unterstützt und begleitet von einer Psychologischen PsychotherapeutIn, einer ÄrztIn mit psychotherapeutischer Zusatzqualifikation oder einer Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutIn. Jede PsychotherapeutIn muss über eine staatliche Anerkennung (Approbation) verfügen, die zum Schutz der PatientInnen eine gründliche Ausbildung der Psychotherapeutin voraussetzt.

Psychotherapie kann als Einzel-, Paar-, Familien- oder Gruppentherapie durchgeführt werden.