Fortbildung zum Erwerb der Abrechnungsgenehmigung Kinder – und Jugendlichenpsychotherapie

Diese Fortbildung richtet sich an Psychologische PsychotherapeutInnen und PsychotherapeutInnen in Ausbildung. Der Erwerb der Abrechnungsgenehmigung befähigt, psychotherapeutische Leistungen in diesem Bereich selbständig über gesetzliche und private Krankenkassen zu erbringen und abzurechnen.

In unserem Regionalinstitut kann der Fachkundenachweis mit folgenden Inhalten erworben werden:

  • 200 Stunden eingehende Kenntnisse in der Theorie der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie : i.d.R. Teilnahme an zwei 10-Tagesblöcken im Frühjahr und Herbst
  • 5 Fälle mit mindestens 180 Behandlungsstunden bei Kindern und Jugendlichen
  • regelmäßige Supervision (Einzel- oder Gruppe) nach jeder 3. bis 4. Behandlungsstunde
  • Selbsterfahrung (wurde i.d.R. vollständig in der Ausbildung abgedeckt)

Der nächste Theorieblock wird voraussichtlich vom 09.-19.09.2019 stattfinden. Es gibt noch freie Plätze! Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Fortbildung zum Erwerb der Abrechnungsgenehmigung für Gruppenpsychotherapie

Die Ergänzungsqualifikation zum Erwerb des Fachkundenachweises Gruppenpsychotherapie zur KV-Abrechnungsgenehmigung für Gruppenbehandlungen richtet sich an Psychologische PsychotherapeutInnen und Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen (beides auch in Ausbildung), die Behandlungsformen in einer Therapiegruppe durchführen und abrechnen möchten.

In unserem Regionalinstitut kann der Fachkundenachweis mit folgenden Inhalten erworben werden:

  • 48 Stunden eingehende Kenntnisse in der Theorie der Gruppen-Psychotherapie und Gruppendynamik (es finden 3 Seminare mit jeweils 16 Stunden statt)
  • 80 Stunden Selbsterfahrung (abgedeckt über die SE während der PP Ausbildung)
  • 60 Gruppenstunden (eine Gruppenstunde entspricht 100 Minuten) kontinuierliche Behandlung
  • 40 Stunden Supervision (VT)

Der Einstieg ist jederzeit über die Teilnahme an einem Theorieseminar möglich. Die nächsten freien Kapazitäten bestehen für die folgenden Seminare:

 "Einsatz von VT-Techniken im ambulanten Gruppenkontext am Beispiel des SKT für Erwachsene" am 25./ 26.01.2019 bei Frau Dr. Katrin von Consbruch,

 

"Angstbewältigung in der Gruppe für Patienten im Erwachsenenalter" am 29./30.03.2019 bei Frau Dipl.-Psych. Anke Möbius

 Aktuell noch 9 freie Plätze

„Kreative Techniken und Methoden der Gruppenpsychotherapie mit Kindern und Jugendlichen“ am 27./28.09.2019 bei Frau Dipl.-Psych. Ines Müller

In diesem praxisorientierten Seminar sollen kreative Techniken und Methoden störungsübergreifend der Gruppenpsychotherapie mit Kindern und Jugendlichen besprochen und vor allem ausprobiert werden. Es sollen dabei verhaltens- und systemtherapeutische Inhalte aus dem Sozialen Kompetenztraining, der Multifamilientherapie, Spieltherapie, Entspannungsverfahren im Gruppensetting, Skillstraining, Genusstraining und ressourcenorientierte Gruppeninhalte vermittelt werden.


Workshop "Einführung in die Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT)" bei Frau Dr. Dipl.-Psych. Marie Christine Dekoj am 30./31.08.2019

Anmeldung sind möglich. Bei Interesse senden Sie bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seminarbeschreibung
Anmeldeformular


Seminar in Vorbereitung: „Psychotherapie mit Menschen mit Intelligenzminderung“.

Weitere Seminare für 2019/2020 befinden sich in der Vorbereitung.

Unsere Fortbildungen sind bei der OPK akkreditiert und können entsprechend für approbierte Kollegen mit Fortbildungspunkten bestätigt werden.

Bei Interesse schreiben Sie uns gern an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!